BV III: SPD-Anträge mit Mehrheit beschlossen

18. September 2016 ·Die Holsterhauser SPD stellte zwei Anträge in der Bezirksvertretung III, die mit Mehrheit von den Bezirksvertretern beschlossen wurden. Zum einen geht es um die Parksituation rund um das Uni-Klinikum, zum andern sollen in der Planckstraße ein paar Poller versetzt werden. Beide Anträge kamen aufgrund von Mitteilungen und Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern zustande. Der Kommunalpolitische Arbeitskreis (KAK) hat dabei ganze Arbeit geleistet. Einsatz vor Ort

Britta Altenkamp für die Landtagswahl 2017 nominiert

11. September 2016 ·Die Essener SPD lud die Parteitagsdelegierten und die Mitglieder der Vertreterversammlungen am 10. September ins Ruhrgas-Haus zu einem vom Wahlgesetz her vorgeschriebenen Wahlmarathon ein. Zu Beginn des vorangestellten Unterbezirksparteitags stimmte der Vorsitzende Thomas Kutschaty die Delegierten auf die Wahlen des kommenden Jahres ein: "Wir dürfen nicht abwarten, bis die Menschen mit ihren Stimmzetteln bei Wahlen ihre Fragen, Sorgen und Probleme zum Ausdruck bringen. Wir müssen der erste Ansprechpartner für die Menschen sein." Trotz der vielen Rückschläge für die Essener Sozialdemokraten machte der NRW-Justizminister seinen Genossinnen und Genossen Mut, die Herausforderungen anzunehmen: "Bei allen Herausforderungen, denen wir uns aber ausgesetzt sehen, sage ich aber auch ganz deutlich: Wir können stolz darauf sein, was Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten hier in Essen, bei uns in Nordrhein-Westfalen und in Deutschland für die Menschen geleistet und erreicht haben!" Starke Kandidatin - starke SPD

Mit Rückenwind für die Spielplätze

04. September 2016 ·Die Holsterhauser Sozialdemokraten haben sich an diesem wunderbaren Samstagmorgen mit dem Wettergott verbündet. Kein Regen, ein herrlicher Mix aus Wolken und Sonne sowie eine Temperatur wie gemacht für eine ausgedehnte Radtour durch Holsterhausen. Ziel die städtischen Spielplätze in Holsterhausen, um nach deren Zustand er zu sehen. Zu der SPD-Radtruppe gesellten sich die beiden Holsterhauser SPD-Ratsvertreter Julia Jankovic und Hans Aring, der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung III, Günther Schröder, der stellvertretende Vorsitzende der AWO-Holsterhausen Marcus Juchem, der frühere langjährige Bezirksvertreter Rainer Pflugrad und der Ortsvereinsvorsitzende Benno Justfelder. Treffpunkt war um 11 Uhr der Kirchvorplatz auf der Gemarkenstraße. Standortfaktor Spielplätze

AfD arbeitnehmerfeindlich und marktradikal

22. August 2016 ·Die Alternative für Deutschland (AfD) verdankt ihren momentanen Erfolg durch ihre Angstkampagnen im Zuge der sog. Flüchtlingskrise. Dabei scheinen andere Politikfelder völlig in den Hintergrund zu geraten. Seit der Verabschiedung ihres Grundsatzprogramms stellt sich die rechtspopulistische Partei sehr arbeitnehmerfeindlich und marktradikal dar. Ihre Vorschläge zur Reform des grundgesetzlich garantierten Sozialstaat sind vor allem ein Angriff auf den "kleinen Mann", den sie vorgibt zu schützen. Unsozial und rückwärtsgewandt

Viele Bürgerbeschwerden über Raserei und widerrechtliches Parken in Holsterhausen

21. August 2016 ·In den zurück liegenden Monaten haben sich nicht wenige Holsterhauser Bürgerinnen und Bürger bei Vertretern des hiesigen SPD-Ortsvereins über die häufige Raserei und viele Parkverstöße beschwert. Gerade ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger fühlen sich nicht mehr so sicher auf ihren täglichen Wegen durch Holsterhausen. Auch Kinder und Menschen mit Behinderung haben es zur Zeit schwieriger. Laut dem Vorsitzenden der Essener Verkehrswacht, Karl-Heinz Webels, stehen viele Autofahrer unter Zeitnot und fahren daher schneller und aggressiver. Die allgemeine Parkraumnot ist geschuldet der hohen Anzahl von Fahrzeugen pro Haushalt, der größeren Fahrzeugtypen und der engen Bebauung der Stadtteile. Mehr Rücksicht nehmen!

Vorteil Platzwahl!

12. August 2016 ·Vor einem Jahr hielt SPD-Ratsherr Hans Aring die Entscheidung des Essener Sportbunds (ESPO) für richtungweisend und bei einem Besuch in der neuen Bleibe des ESPO in der ehemaligen Planckschule konnte er sich zusammen mit dem SPD-Ortsvereinsvorsitzenden Benno Justfelder von dem Ergebnis überzeugen: "Wenn man das Viertel nach der Schließung des Jugendzentrums und der ehemaligen Grundschule entwickeln will, ist die Ansiedlung des Essener Sportbundes genau der richtige Schritt, mit einer guten Anbindung an die U-Bahn, einem großen Außengelände, einem Bolzplatz und einer Turnhalle nebenan." Im Gespräch mit den beiden SPD-Vertretern erläuterte der ESPO-Geschäftsführer Wolfgang Rohrberg das Konzept des neuen Hauses, erzählte von den Anfangsschwierigkeiten und stellte die Zukunftspläne des ESPO vor. Essener Sport stärken!

Nicht gezahlter Unterhalt: Alleinerziehende stärken

10. August 2016 ·Nur jede vierte Alleinerziehende erhält für ihr Kind den Unterhalt, der ihr zusteht. Die SPD will das ändern. Künftig sollen säumige Unterhaltspflichtige verstärkt unter Druck gesetzt werden - notfalls auch über die Drohung mit Führerscheinentzug. Eine Maßnahme, die in Großbritannien bereits erfolgreich praktiziert wird. Gerechtigkeit für die Kinder einfordern!

SPD Holsterhausen gegen AfD-Aktivisten bei der AWO

21. Juli 2016 ·Der Unvereinbarkeitsbeschluss des NRW-Landesverbands der Arbeiterwohlfahrt mit einer Mitgliedschaft in der Alternative für Deutschland (AfD) hat in den veröffentlichten Medien für reichlich Diskussionsstoff gesorgt. In vielen bürgerlichen und rechtskonservativen Zeitungen wird der AWO Gesinnungsschnüffelei gegen eine demokratisch legitimierte Partei vorgeworfen. Formalrechtlich ist diese subjektive Sicht der Dinge nicht falsch, aber nach der Veröffentlichung des AfD-Programms ist eine deutliche antidemokratische, rassistische, arbeitnehmer- und frauenfeindliche Einstellung mehr als deutlich bei der AfD zu erkennen. Den Rassisten keinen Raum geben!

Längst überfällige Mandatsniederlegung

20. Juli 2016 ·Das unglaubliche Fehlverhalten der Bundestagsabgeordneten Petra Hinz stellt ungeachtet ihrer engagierten Arbeit im Wahlkreis einen eklatanten Vertrauensbruch für den SPD-Ortsverein Holsterhausen dar. Der Vorstand der Holsterhauser SozialdemokratInnen nimmt die Absicht der notwendigen Niederlegung ihres Bundestagsmandats zur Kenntnis. Den ganzen Neuanfang wagen!

Die Kaulbachstraße wird runderneuert und verschönert

05. Juli 2016 ·Zum ersten SPD-Info-Treff kamen gut 20 Bürgerinnen und Bürger, um sich über die Pläne der Stadtverwaltung hinsichtlich der Renovierung der Kaulbachstraße zu informieren. Der stellvertretende SPD-Ortsvereinsvorsitzende und Leiter des Kommunalpolitischen Arbeitskreises, Sebastian Rödel, hatte für den Info-Treff den stellvertretenden Fachbereichsleiter Rainer Wienke, den Sachgebietsleiter Andreas Büscher sowie den zuständigen Bauaufseher, Herrn Schlüter, zur Bushaltestelle "Kleine Lehnbachstraße" eingeladen. "Der Ort ist bewusst von uns ausgesucht worden. Von hier aus hat man einen großen Überblick über die Kaulbachstraße. Bei Regen schützt die überdachte Haltestelle," zeigte sich Sebastian Rödel über den großen Andrang trotz Regenwetters mehr als zufrieden. Darüber hinaus informierten sich der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Manfred Tepperis, und der Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksvertretung III, Günther Schröder. Anwohner informiert

Thomas Kutschaty, Parteivorsitzender: Essener SPD forciert den Wohnungsbau

23. Mai 2016 ·Die Schaffung von modernem und bezahlbarem Wohnraum und die soziale Durchmischung der Wohnquartiere sind Kernanliegen der Essener SPD in den kommenden Jahren. Dazu hat die SPD-Ratsfraktion gemeinsam mit der Bundestagsabgeordneten Petra Hinz und dem Landtagsabgeordneten Dieter Hilser den Dialog mit der hiesigen Wohnungswirtschaft eröffnet. Der Einladung waren am vergangenen Dienstag, dem 03.05.2016 über 20 Vertreterinnen und Vertreter der großen Wohnungsunternehmen in Essen gefolgt. Weitere Gespräche sind geplant, um für die stetig wachsende Essener Bevölkerung ein adäquates Wohnungsangebot zu schaffen. Jetzt handeln!

Reform des Sexualstrafrechts: Nein heißt nein!

14. Mai 2016 ·Die Holsterhauser Sozialdemokraten unterstützen die Initiative der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (AsF) zur Reform des Sexualstrafrechts. Den sozialdemokratischen Frauen und vielen Frauenverbänden geht der Vorschlag der Bundesregierung nicht weit genug. Er bleibt hinter der so genannten Istanbul-Konvention des Europarats vom 11.05.2011 zurück. Damit wird der seit Jahren von vielen Fachleuten und Frauenverbänden einschließlich der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen mit ihrer Beschlussfassung auf der Bundesfrauenkonferenz vom 20. bis 22. Juni 2014 geforderte weitergehende Schutzes im Sinne der Istanbul-Konvention verweigert, ohne dass dafür überzeugende Gründe angeführt werden können; schließlich gibt es zahlreiche andere Staaten, welche die Konvention längst ratifiziert haben und umsetzen. Nein heißt nein!

ÖPNV sichern und Mobilität verbessern

12. Mai 2016 ·Die Holsterhauser Sozialdemokraten diskutierten am 12.05.2016 auf ihrer Mitgliederversammlung mit verkehrspolitischen Sprecher der SPD-Ratsfraktion, Manfred Tepperis, über die Beschlusslage der sozialdemokratischen Verkehrspolitik nach dem Unterbezirksparteitag. Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Beschlüsse der Essener Sozialdemokraten zum sechsspurigen Ausbau der A 40 und der Deckel daraud sowie die aktuelle Situation des Öffentlichen Personennahverkehrs im Ruhrgebiet und insbesondere der EVAG.Visionen sind erlaubt!

Sichtbare Markierungen setzen bei der Einbahnstraßenregelung

03. Mai 2016 ·Die Kennzeichnung der Einbahnstraßenregelung auf der Gemarkenstraße aus Richtung Rubensstraße ist besonders für auswärtige Autofahrer in den dunklen Stunden des Tages kaum zu erkennen. Mehrmals in der Woche können Anwohner und Spaziergänger sehen, wie Kraftfahrzeuge verkehrt durch die Einbahnstraße fahren. Hierzu bedarf es zügiger Abhilfe. Die SPD Holsterhausen wird dazu einen Antrag in die Bezirksvertretung einreichen.Sicherheit geht vor!

SPD-Holsterhausen einstimmig für Kandidatur von Britta Altenkamp

24. April 2016 ·Die SPD Holsterhausen fasste auf ihrer Jahreshauptversammlung einstimmig den Beschluss, die Kandidatur von Britta Altenkamp für den Landtag zu unterstützen. Die Holsterhauser Sozialdemokratin setzt sich seit dem Jahr 2000 als Landtagsabgeordnete für den Essener Westen ein. Die engagierte Sozial- und Migrationspolitikerin ist seit 2011 Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO) Bezirk Niederrhein. In der Landtagsfraktion gehört sie als stellvertretende Vorsitzende zum Fraktionsvorstand. In der NRWSPD gehört sie zu den Stellvertreterinnen der Landesvorsitzenden Hannelore Kraft.Klare Haltung!

SPD Holsterhausen: Zeichen setzen und Geschlossenheit zeigen

23. April 2016 ·Auf der Jahreshauptversammlung der Holsterhauser SPD wählten die Mitglieder ihren Vorstand mit einstimmigen Ergebnissen. Das ist ein klares Zeichen für die Geschlossenheit des SPD-Ortsvereins. Die Mitglieder stimmten auch über einige Anträge und einer Resolution ab. Vor den entscheidenden Wahlen im Jahre 2017 sehen sich die Holsterhauser Genossinnen und Genossen inhaltlich und organisatorisch sehr gut aufgestellt.Geschlossen in die Zukunft

SPD Holsterhausen: Cranachschule fit für mehr Schülerinnen und Schüler machen!

16. April 2016 ·Auf ihrer Vorstandssitzung hat sich die SPD Holsterhausen intensiv mit der Situation an der Cranachschule beschäftigt. Dass die Zahl der Schülerinnen und Schüler nicht wie gedacht sinken wird, ist mindestens seit der letzten Bevölkerungsprognose aus dem Jahr 2015 bekannt und wird durch die neueste Erhebung von Januar 2016 noch einmal bestätigt. Durch mehr Geburten und verstärkten Zuzug nach Holsterhausen wird dieser Effekt noch einmal verstärkt. Neuer Anbau muss her!

Ausstellung: 70 Jahre SPD-Holsterhausen im Otto-Hue-Haus

11. März 2016 ·Die SPD Holsterhausen feierte ihre Wiedergründung vor 70 Jahren mit einer sehr gut besuchten Ausstellungseröffnung am 10. März im Otto-Hue-Haus. Zu den zahlreichen Gästen der Holsterhauser SPD gehörten der Generalsekretär der NRWSPD, André Stinka, die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz, die Landtagsabgeordnete Britta Altenkamp, Bezirksbürgermeister Klaus Persch, der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der BV III, Günther Schröder, der ehemalige Bundestagsabgeordnete und Ehrenvorsitzende der SPD Frohnhausen, Otto Reschke sowie zahlreiche ehemalige Bezirksvertreter, Mitglieder des Bürgerausschusses und des Ortsvereinsvorstands. Die Ausstellung dauert auf jeden Fall bis Mitte April.Historisches Bewusstsein

SPD-Holsterhausen: "Cranachhöfe" Umplanungen notwendig

17. Februar 2016 ·Die Allbau AG war nach den Absagen des Uni-Klinikums und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK KV Essen) für das Projekt Cranachhöfe gezwungen, ihre Pläne für das Großbauprojekt im Herzen Holsterhausens zu überarbeiten. Dabei kam es für Vertreter der Holsterhauser SPD zu mancher Überraschung, mit der sie nicht mehr rechnen konnten.Notwendige Annäherung

"Genossen, das geht so nicht!"

24. Januar 2016 ·Deutlich auf Distanz zu ihren Genossen, die zu einer Demonstration am kommenden Dienstag aufgerufen hatten, gehen die Vorsitzenden der Essener SPD-Ortsvereine Burgaltendorf, Holsterhausen, Huttrop/Südostviertel, Kray, Mitte, Rüttenscheid, Steele, Überruhr und Werden/Bredeney sowie der Essener SPD-Arbeitsgemeinschaften AsF, ASJ MEO, JUSOS und Migration & Vielfalt: "Wir kritisieren, dass sich SPD-Gliederungen rechtsextremer Wörter und Symbolik bedienen und fordern die Genossen in Altenessen, Karnap und Vogelheim auf, sensibler mit der aktuellen Flüchtlings- und Unterbringungsdiskussion umzugehen. Genossen, das geht so nicht! Daran ändert auch die nun erfolgte Absage der Demonstration nichts. Dass NPD und AFD den gescheiterten Demoaufruf unterstützt haben, sollte jedem Sozialdemokraten zu denken geben.".Zurück zur Sachlichkeit!

SPD-Holsterhausen ehrte langjährige Mitglieder

24. Januar 2016 ·Die SPD Holsterhausen lud ihre Mitglieder zum diesjährigen Neujahrsempfang am 22.01.2016 ins Otto-Hue-Haus ein. Höhepunkt des Abends war wie immer die Ehrung der langjährigen treuen Ortsvereinsmitglieder. Die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz nahm die Laudatio für die zu ehrenden Parteimitglieder vor.Dank für Eure Solidarität und Arbeit!

SPD-Holsterhausen erkundigt sich im Zeltdorf

23. Januar 2016 ·Die Holsterhauser Rats-Mitglieder Julia Jankovic, Hans Aring und der sozialpolitische Sprecher der Essener SPD-Fraktion, Karlheinz Endruschat, machten sich im Januar gemeinsam mit Bezirksvertreterin Karin Sidiropoulos und Benno Justfelder als SPD-Vorsitzender im Stadtteil ein Bild vom Leben im Flüchtlingsdorf an der Planckstraße.Information vor Ort

Julia Jankovic: Schullandschaft entwickeln

17. November 2015 ·Die unermüdliche Forderung der SPD, dass die Stadtverwaltung eine Schulentwicklungsplanung vorlegt, ist nach 14 Jahren Stillstand endlich geglückt. Mit der Schulentwicklungsplanung kommen wir nicht nur einer Forderung aus unserem Kommunalprogramm 2014 nach, sondern auch einem wichtigen Punkt aus unserer Kooperationsvereinbarung mit der CDU. Damit liegt uns nun eine alle Schulformen umfassende Entwicklungsgrundlage vor. Der Plan enthält stadtteilscharfe Bevölkerungsprognosen und zeigt damit Szenarien für die städtische Schullandschaft für die kommenden Jahre auf.In die Zukunft gerichtet

Wir trauern um Helmut Schmidt

10. November 2015 ·Der ehemalige Bundeskanzler Helmut starb mit 96 Jahren in seiner Heimatstadt Hamburg. Die Welt verneigt sich vor der Lebensleistung des"Lotsen", der in einer sehr schwierigen Zeit die Bundesrepublik Deutschland regierte. Er hat sich immer dagegen gesträubt, ein Vorbild zu sein. In diesen Stunden des Abschieds wird uns allen jedoch sehr bewusst, wie viel wir ihm zu verdanken haben und was nachfolgende Generationen von ihm lernen können: Wille zur Übernahme politischer Verantwortung, Engagement für das öffentliche Wohl, wo nötig, unbeugsame Haltung auch wider den Zeitgeist, Unbeirrbarkeit in der Umsetzung von politischen Zielen. Leidenschaft in der Sache, aber Augenmaß und Gelassenheit im Handeln, Treue zu den als vernünftig erkannten ethischen Prinzipien und zum eigenen Gewissen. Helmut Schmidt hat fast ein Jahrhundert gelebt, er war fast siebzig Jahre Sozialdemokrat.Gerechtigkeit, Klarheit, Weltgewandtheit

weitere Artikel ...